Newsarchiv

Ältere Nachrichten aus dem PENTAEDER Institut

 

 

Veranstaltung

Wisdom Talk am 17. Mai 2018: Was Risikokompetenz für unsere persönliche Entwicklung bedeutet.

08.03.2018: Risikokompetent zu sein heißt auch dann urteilsfähig zu sein, wenn wir nicht alle Risiken kennen oder sie berechnen können. Es bezeichnet unser Vermögen, mit Unsicherheit und Komplexität umzugehen. Ein hoher Anspruch in Zeiten von Digitalisierung, Agilität, Industrie 4.0 und all den heutigen Herausforderungen!

Was Risikokompetenz für uns als Personen in unseren unterschiedlichen Funktionen und Rollen bedeutet, welchen Glaubenssätzen wir dabei folgen und wie wir neue Potentiale entdecken und nutzen können, das beleuchtet der Wisdom Talk von Dr. Cornelia Strobel am 17. Mai 2018 in München. Angeregt über einen Impulsvortrag sind Sie eingeladen sich auszutauschen, zu explorieren und sich durch neue Erkenntnisse und Sichtweisen mehr Handlungs- und Bewegungsmöglichkeiten zu schaffen.

Termin:
17. Mai 2018, 18:30 – 21:00 Uhr

Ort:
ImpactHub München
Gotzinger Str. 8
81371 München

Anmeldung hier

Über Wisdom Talks:
Wisdom Talks sind lokale Veranstaltungen rund um die Welt, um lokale Gemeinschaften zusammenzubringen und Transformation zu initiieren. Veranstaltet werden sie von Wisdom Together e.V., einem internationalen Netzwerk mit Konferenzen, Seminaren und Coachings über alle Branchen und Disziplinen hinweg.

Kongress

Umarmt das Risiko! - Auf dem Trainer|Kongress|Berlin (23./24. März 2018)

05.02.2018: Da lernen wir von klein auf, dass wir Risiken am besten gar nicht oder allenfalls mit Netz und doppeltem Boden eingehen – und nun sollen wir sie im Gegenteil mit offenen Armen empfangen? Wozu?

Weil erst Risiken neue Gelegenheiten schaffen. Weil sie Lernen und Wachsen ermöglichen. Weil sie voller Potentiale stecken, die wir für uns nutzen können, wenn wir uns nur trauen, Risiken bewusst einzugehen, statt sie zu vermeiden.

Stürzen wir uns also kopfüber hinein? Nein. Das Risiko zu umarmen heißt, den Umgang mit ihm zu lernen. Seine Gefahren- wie auch seine Chancenseite gewinnbringend zu „managen“. Wie und mit welchen Instrumenten das gelingen kann, besprechen Ulrike Sutrich und Dr. Cornelia Strobel in ihrem Workshop auf dem Trainer-Kongress Berlin.

Termin:
23. und 24. März 2018 (Der Kongress ist jeweils eine 1-Tages-Veranstaltung.)

Ort:
Eventlokation „Café Moskau“
Karl-Marx Allee 34
10178 Berlin

Über den Workshop:
Embracing Risk – umarmt das Risiko!

Für einzelne Personen, Teams und Organisationen ist es immer riskant, neue Wege zu gehen. Es bedeutet, das sichtbar Gute gegen ein unsichtbar Besseres zu tauschen. Dabei ist nicht klar, ob das unsichtbar Bessere auch das hält, was es zu versprechen scheint. Wie bekommt also das „Neue“ eine Chance? Im Workshop wollen wir mit unserem dafür entwickelten Handwerkszeug Impulse erzeugen und Neugier wecken, das Potential, das im „Risiken umarmen“ steckt, zu erkennen und zu heben.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.trainer-kongress-berlin.de

Nachlese

Umarmen, ignorieren - oder was?
Neulands Campus zum klugen Umgang mit Risiken

07.11.2017: Die Wirtschaft wird dynamischer, unberechenbar, riskanter. Doch wir wissen zu wenig über den Umgang mit Risiken. Der jüngste Neulands Campus, dieses Jahr gemeinsam mit dem Pentaeder Institut durchgeführt, ging dem Thema „Risiko“ auf den Grund. Und er schloss ab mit Fragen, die wirklich voranhelfen.

Lesen Sie hier den kompletten Nachbericht.

Veranstaltung

Umarmt das Risiko! — Neulands Campus am 18.10.2017

18.07.2017: Wer Risiken scheut, tritt bekanntlich auf der Stelle. Das Risiko umarmen – „Embracing Risk“ – das ist am 18. Oktober in Fulda das Motto auf dem diesjährigen Campus von Neuland Partners in Kooperation mit dem Pentaeder Institut e.V.

Risiken schaffen neue Möglichkeiten. Experten aus Theorie und Praxis beleuchten auf dem Campus gemeinsam mit den Teilnehmern, wie sich den Risiken klug und geerdet gegenübertreten lässt. Die Veranstaltung ist ein inspirierender Mix aus Erfahrungsaustausch, Wissenstransfer, Lösungssuche, Reflektion und vielen guten Fragen zum Thema Handeln und Entscheiden unter Unsicherheit.

„Embracing Risk | Umarmt das Risiko!“ – Neulands Campus 2017 zum Handeln und Entscheiden unter Unsicherheit

Termin: 18.10.2017, 9-17 Uhr

Ort: Fulda

Anmeldung: online unter neulandpartner.de/neulands-campus

Weitere Informationen unter: neulandpartner.de/neulands-campus

Konferenz

„Intuition nutzen“ ist Thema auf der Wisdom Konferenz München vom 13.-14. Juni 2017

08.05.2017: Teilen Sie die Erfahrung, dass Intuition, Kreativität und Achtsamkeit Ihnen Orientierung und Entscheidungshilfen in einer komplexer werdenden Welt geben können? Dann dürfte die Wisdom-Konferenz im Juni in München eine spannende Gelegenheit für Sie sein, diese Erfahrung mit neuesten Erkenntnissen und aufschlussreichen Diskussionen anzureichern.

An zwei intensiven und bewegenden Tagen begegnen Ihnen internationale Vordenker und Pioniere aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst und Kultur. Lernen Sie Methoden und erleben Sie Ihre Intuition gemeinsam mit Google Brand Evangelist Gopi Kallayil oder Nipun Mehta, ehemaligem Mitglied im Beraterstab von Barack Obama, dem Neurowissenschaftler Prof. Tom Fritz und Angaangaq, dem Sprecher der Ältesten der Indigenen Bevölkerung in Grönland.

Die Konferenz wird veranstaltet von Wisdom Together e.V., einem gemeinnützigen, in München registrierten Verein, der sich für die Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Gedankens der Völkerverständigung einsetzt.

Ausführliche Informationen zur Wisdom-Konferenz finden Sie auf der Seite des Veranstalters.

Termin: 13.-14.06.2017
Ort: Alte Kongresshalle München

AUSBILDUNG

Kostenfreie Vorgespräche für die Ausbildung zum PENTAEDER-Berater starten

21.02.2017: Jetzt informieren zu den einjährigen Lernreisen ab Oktober 2017

Was ist das Pentaeder-Modell, und wie kann ich es in der Organisation einsetzen, um gute Entscheidungsfindungen zu unterstützen? Mit welchen Werkzeugen kann ich unsere organisationale Urteilsfähigkeit stärken? Welchen Nutzen habe ich von der Ausbildung zum Pentaeder-Berater? Um Ihre persönlichen Fragen und Erwartungen zur einjährigen Ausbildung am Pentaeder-Institut zu beantworten, bietet das Ausbildungsteam für alle Interessenten ab sofort wieder unverbindliche Vorgespräche an.

Ziel des Gesprächs ist es, den für Sie individuellen Nutzen der Ausbildung und die dazu erforderlichen Lernschritte zu bestimmen. So können Sie sich im Vorfeld ein genaues Bild über die Inhalte, Ansprüche und den vor Ihnen liegenden Lernweg machen.

Zur Vereinbarung eines Gesprächstermins kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular, per Telefon unter +49 89 242 07 99 50 oder per E-Mail.

Weitere Informationen zur Pentaeder-Ausbildung finden Sie hier.

KURZMELDUNG

Reiche Erkenntnisernte zum Trendthema Komplexität

21.11.2016: Gibt es einen klugen Umgang mit Komplexität? Mit dieser Frage beschäftigten sich vom 11.-12. November 2016 rund 70 Teilnehmer auf dem von Neuland & Partner veranstalteten Neulands Campus in Fulda. Auch die Institutsmitglieder Next Impact und Sutrich Organisationsberatung nahmen an diesem als „Trialog von Wissenschaft, Praxis und Beratung“ ausgewiesenen Format teil. Susanne Delius, Dr. Cornelia Strobel und Ulrike Sutrich bereicherten das Thema mit der Fragestellung, inwiefern gut gestaltete Entscheidungsprozesse den Umgang mit der heutigen Komplexität erleichtern, manchmal vielleicht sogar erst möglich machen.

„Durch die gute Mischung aus Vorträgen, ideenreichen Arbeitsrunden, gemeinsamem Nachdenken und dem inspirierenden Austausch mit Kollegen, Wissenschaftlern und Praktikern aus Organisationen konnten wir beides: Modelle und Ansätze aus unserer Institutsarbeit einbringen und wertvolle Impulse für unsere weiteren Entwicklungen mitnehmen.“, resümieren Ulrike Sutrich und Susanne Delius die intensiven zwei Tage. „Ja“, beantwortet Cornelia Strobel ergänzend die Fragestellung des Neuland Campus, „es ist möglich, Komplexität zu steuern und „klug“ mit ihr umzugehen.“ Sie stand den Veranstaltern im Anschluss auch für ein Interview zur Verfügung, zu sehen auf der Website des Neulands Campus: Vom klugen? Umgang mit Komplexität – Teilnehmerstimmen – Neulands Campus 2016.

KURZMELDUNG

"Ambidexterität" ist Thema auf dem 1. Regensburger Scientific Leadership Day

01.11.2016: Zu einem Führungskongress für die Praxis lädt die Gesellschaft für empirische Organisationsforschung (GfeO) am 03.11.2016 von 9-20 Uhr ins Regensburger Thon-Dittmer-Palais. Einer der Themenschwerpunkte auf ihrem 1. Scientific Leadership Day: Führungs- und Organisationskonzepte der Zukunft. Die Pentaeder-Instituts-Mitglieder Dr. Cornelia Strobel (Next Impact) und Othmar Sutrich (Sutrich Organisationsberatung) werden sich dort in einem Workshop dem Thema "Ambidexterität" widmen.

Ist diese neu geforderte organisationale "Beidhändigkeit" ein Spagat zwischen Wunsch und Wirklichkeit? Dazu werden die beiden Referenten auf eine zentrale Aufgabe von Organisationen fokussieren: die Gestaltung von Entscheidungsprozessen. Gemeinsam mit den Teilnehmern des Workshops werden sie explorieren, welchen Beitrag das „Wie?“ des Entscheidens leisten kann, um sich der Ambidexterität einer Organisation zu nähern.

Weitere Informationen zum 1. Regensburger Scientific Leadership Day finden Sie unter www.scientific-leadership.de.

Kurzmeldung

Reges Interesse am „Entscheiden in Organisationen“ auf dem 6. Trainer|Kongress|Berlin

29.03.2016: „Eine offene Atmosphäre, viele gute Gespräche und ein professioneller Austausch unter Kollegen – dieser Kongress war wirklich klasse!“ So lautet das einstimmige Resümee von Cornelia Strobel, Next Impact, und Ulrike Sutrich, Sutrich Organisationsberatung. Beide nahmen vom 4. bis 5. März 2016 unter dem Dach des Pentaeder Instituts als Aussteller am 6. Trainer|Kongress|Berlin teil. Mit ca. 700 Teilnehmern hat sich die Veranstaltung in den letzten Jahren zum kreativen Ideenmarkt und zu einer effektiven Kontaktbörse der Weiterbildungsbranche entwickelt und als wichtiges Trainer-Event etabliert.

In den vielen wertvollen Gesprächen mit Besuchern am Stand zeigte sich einmal mehr das überaus rege Interesse am Thema „Entscheiden in Organisationen“. Auch die Kurzpräsentationen zu unseren Werkzeugen Kairos und Decisio stießen auf positive Resonanz, Decisio-Prozesslandkarten und Informationen zu Kairos fanden „reißenden Absatz“. Als Ergebnis dieser zwei Tage vereinbaren wir aktuell Termine mit Interessenten für Kairos-Testprofile und Kurzberatungen mit der Decisio-Landkarte.

Mit einer Fülle an neuen Inspirationen, Kontakten und einem guten Gefühl im Gepäck entstanden schon auf der Rückreise von Berlin bei Cornelia Strobel und Ulrike Sutrich die ersten Ideen für den Trainer|Kongress 2017. Denn dass das Pentaeder Institut sich dort wieder mit seinen Vertretern präsentieren sollte, steht für beide fest. Als Plattform für den kollegialen Austausch bietet der Kongress eine wichtige Möglichkeit, den Nutzen und die Vielfalt des Themas „Entscheiden in Organisationen“ direkt, erlebbar und nachhaltig zu transportieren.

 

KURZMELDUNG

Entscheidungsprozesse erleben

14.07.2015: "Sie dürfen die Landkarte gerne ausgiebig betreten!" Mit diesen Worten wurden die Teilnehmer des Schnupperworkshops "Professionalisierung von Entscheidungsprozessen" in Frankfurt begrüßt. Waren die ersten Schritte dabei noch zaghaft und neugierig, fand am Ende der vierstündigen Veranstaltung jeder der Beteiligten fast wie selbstverständlich und routiniert seinen Platz und Weg auf der DECISIO-Prozesslandkarte.  

Weitere Veranstaltungen.

TERMINE

DECISIO-Weiterbildung 2016

09.07.2015: Die Termine 2016 stehen fest
Erfolgsfaktor „Entscheiden“: Wie lässt sich das noch immer wenig erforschte Terrain der Entscheidungsprozesse in Organisationen bewusst und kraftvoll steuern? Mit der DECISIO®Weiterbildung entdecken Sie auf spannende und anschauliche Weise ein hervorragendes Instrument, um die Qualität von Entscheidungen in Unternehmen nachhaltig zu verbessern.

Weitere Informationen

TERMINE

Schnupperworkshop DECISIO

07.07.2015: Die Termine 2016 stehen fest
Im vierstündigen „Schnupperworkshop“ lernen Sie neue Wege kennen, den Erfolgsfaktor Entscheiden bewusst zu steuern.
Sie erhalten erste Einblicke in die DECISIO-Prozesslandkarte und erleben, wie Sie mit diesem Instrument Entscheidungsprozesse abbilden und gestalten können.

Weitere Informationen

TERMINE

KAIROS Refresher Workshop

17.03.2015: Sie möchten Ihre Kenntnisse im Umgang mit dem KAIROS Entscheiderprofil auffrischen bzw. praxisnäher gestalten? In unserem Refresher-Workshop dreht sich alles um die praktische Arbeit mit dem Präferenz-Profil. Den Fokus legen wir dabei auf die Auswertungsgespräche im Coaching und bei Teambildungsmaßnahmen. So bekommen Sie alles Know-how an die Hand, um das KAIROS Entscheiderprofil erfolgreich bei Ihren Kunden ein- und umzusetzen.

Weitere Informationen

TERMINE

KAIROS Zertifizierung 2015

13.03.2015: Wie sieht mein persönliches Entscheiderprofil aus: Was sind meine Vorlieben, was meine Abneigungen, wie gehe ich mit Risiken um, woher hole ich mir meine Sicherheit beim Entscheiden? Als zertifizierter KAIROS®Berater nutzen Sie das KAIROS®Entscheiderprofil als einzigartiges Kompetenztool, um Ihren Klienten einen völlig neuen Zugang zu sehr vielen, allzu bekannten Problemfeldern zu bieten.

Weitere Informationen

KURZMELDUNG

Vortrag Alchimedus Inspirationstag 2014

08.08.2014: „Schlüsselkompetenz Entscheiden – Bedeutung für die Zukunftsfähigkeit von Organisationen“ – zu diesem Thema referierten Dr. Cornelia Strobel und Dr. Angelika Limmer als Vertreterinnen des PENTAEDER Instituts auf dem diesjährigen Alchimedus Inspirationstag  am 22. Mai in Nürnberg.

Unter dem Motto „Strategie der Zukunft“ konnten sich die Teilnehmer des Expertentags über aktuell relevante Strategiethemen informieren und ihr Wissen austauschen. Dabei zeigte die Resonanz auf den Vortrag des PENTAEDER Instituts erneut, wie wichtig und hochaktuell das Thema Entscheiden gerade auch im Hinblick auf die Zukunftssicherung von Organisationen ist.

Der Vortrag steht Ihnen ab sofort zum Download zur Verfügung.

Nachlese

Auftakt einer Tradition: Sommerworkshops sollen auch zukünftig das Denken "erfrischen"

12.09.2017:
Silbenachten lehrt
wegzulassen, was nicht stört.
Ummarkierter Raum.
(Haiku aus dem Sommerworkshop)

Die ehrwürdigen Mauern eines ehemaligen Gutssitzes, der Duft und die Farben seines wildromantischen Gartens, all das eingebettet in eine scheinbar endlose, sommersatte Landschaft … der poetische Rahmen für den 1. Sommerworkshop des Pentaeder Instituts war geradezu perfekt. Vom 24.-25.08.17 hatte das Institut nach Schloss Blumenthal bei Augsburg zu einer Lernreise geladen, die ganz dem „Poetischen Denken“ verschrieben war.

Dem Anliegen des Pentaeder Instituts getreu fokussierte der Workshop auf das „poetische Potential“ in Entscheidungsprozessen: Wie können uns dichterische Methoden beim Entscheiden und Führen helfen? Unter der Leitung von Matthias Ohler vom Ludwig-Wittgenstein-Institut lernten die Teilnehmer zunächst, die eigenen poetischen Kräfte zu erkennen und diese dann für sich selber, aber auch in Kundenprojekten, bei Mitarbeitern, Kollegen usw. prozesssicher einzusetzen. So können bspw. Haikus dazu beitragen, Wahrgenommenes in eine sprachliche Form zu gießen, die mit wenigen Worten mehr ausdrückt. Die Grammatik der „dritten Person“ wiederum kann in Entscheidungssituationen klärend und befreiend wirken, da sie eine (grammatikalische) Distanz zum „Ich“ schafft. Ziel aller im Workshop angewandten Muster und Methoden war es, die Wahrnehmung für das „Worum geht es eigentlich?“ zu schärfen und diese in gute und handfeste Formulierungen zu packen.

„Wir waren alle ziemlich überrascht, wieviel dichterisches Potential in jedem von uns steckt!“ stellt Susanne Delius von Next Impact schmunzelnd fest. „Sommerworkshop, das klang für mich auch nach inspiriert werden, die Gedanken reisen lassen, „fremde Gefilde“ entdecken, ein bisschen Leichtigkeit … Wenn ich daran denke, wieviel wir gelacht und bei gutem Essen bis in den späten Abend hinein angeregt diskutiert haben, hat sich das für mich voll erfüllt!“.

Das Pentaeder Institut wird die Idee des Sommerworkshops mit weiteren Themen fortführen. Wenn Sie an einer Teilnahme 2018 interessiert sind und benachrichtigt werden möchten, kontaktieren Sie uns gerne!

Kurzmeldung

"Gutes Entscheiden" trifft den Nerv der Weiterbildungsbranche

16.05.2017: Was könnte sich alles ändern, wenn Organisationen anfangen darüber nachzudenken, ihre Entscheidungsqualität zu verbessern? Ulrike Sutrich und Dr. Cornelia Strobel beantworteten diese Frage auf dem 7. Trainer-Kongress Ende März in Berlin ganz konkret – und trafen damit den Nerv der Teilnehmer. Das machten sowohl der rege Zuspruch als auch die Reaktionen auf ihren Workshop offensichtlich.

Als Vertreterinnen des Pentaeder Instituts stellten sie Methoden und Werkzeuge vor, mit denen Trainer, Coaches und Berater Entscheidungssituationen mit ihren Kunden zielgerichtet und ganzheitlich bearbeiten können. Praxisbezogen verdeutlichten C. Strobel und U. Sutrich den Zusammenhang zwischen der Entscheidungsfähigkeit einer Organisation und deren Qualität an Zusammenarbeit, Kommunikation, Agilität, Innovationsfähigkeit, Führen usw.

„Hochaktuell, die Kernbotschaften kamen an“, „super Referentinnen, hat Spaß gemacht“, „viele Impulse für geschäftlichen Aspekt und auch privat nutzbar“ – die Resonanz auf den Workshop war durchweg positiv.

Das Handout zum Workshop finden Sie hier zum Download.

Impressionen vom Trainer-Kongress 2017 (offizielle Website)

Sommerworkshop

Poetischer Sommer: Wie dichterische Methoden beim Entscheiden und Führen helfen

04.04.2017: Dichterische Muster und Methoden, wie Aphorismus, Haiku, Streichholzbriefe, Notizbuch, Denken im Alter Ego und viele andere erweisen sich als überraschend zuverlässig – auch im Kontext von Entscheidungs- und Führungsfragen. Sie fördern neue Wahrnehmungen: neu Notiz nehmen davon, worum es eigentlich geht.

Doch worin besteht die Kunst poetischen Denkens? In unserem Sommerworkshop nimmt Sie Matthias Ohler vom Ludwig-Wittgenstein-Institut mit auf eine gemeinsame Lernreise, wie wir das eigene und das poetische Potenzial anderer entdecken, ausschöpfen und prozesssicher einsetzen können. Für Sie selbst genauso wie mit Kunden, Klienten, Kollegen, Mitarbeitern. Der Fokus liegt auf sprachlichen Formen: Wie kommen wir zu guten und handfesten Formulierungen?

Termin: 24.-25.08.2017

Workshopleitung: Matthias Ohler, Ludwig-Wittgenstein-Institut

Ausführliche Informationen zum Sommerworkshop finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite.

Kongress

Pentaeder Institut bringt das Thema Entscheiden auf den Trainer|Kongress|Berlin (März 2017)

02.02.2017: „Wer nichts entscheidet, wird einfach nur älter!“ – unter diesem Titel veranstalten Ulrike Sutrich (Sutrich Organisationsberatung) und Dr. Cornelia Strobel (Next Impact GmbH) einen Workshop auf dem 7. Trainer|Kongress|Berlin. Beide Institutsmitglieder platzieren damit erneut das wichtige Thema Entscheiden auf dem etablierten Trainer-Event und präsentieren den Vertretern der Branche die Arbeit und das Anliegen des Pentaeder Instituts.

Der diesjährige Trainer-Kongress findet am 17. und 18. März im Herzen der Hauptstadt statt. Mit durchschnittlich etwa 700 Teilnehmern hat sich die Veranstaltung in den letzten Jahren zum kreativen Ideenmarkt und zu einer effektiven Kontaktbörse für Trainer, Coaches und Weiterbildner entwickelt. Bereits im vergangenen Jahr nutzten Ulrike Sutrich und Cornelia Strobel die Möglichkeit, die Vielfalt des Themas „Entscheiden in Organisationen“ auf dem Kongress direkt, erlebbar und nachhaltig zu transportieren.

Termin:
17. und 18. März 2017 (Der Kongress ist jeweils eine 1-Tages-Veranstaltung.)

Ort:
Eventlokation „Café Moskau“
Karl-Marx Allee 34
10178 Berlin

Über den Workshop:
Wer nichts entscheidet wird einfach nur älter!

Entscheiden ist wie Atmen, das tun wir, ohne darüber nachzudenken. Was könnte sich jedoch alles ändern, wenn Organisationen anfangen darüber nachzudenken ihre Entscheidungsqualität zu verbessern? Die Zusammenarbeit, die Kommunikation, die Agilität, die Innovation, das Führen, das Verantworten um nur einiges zu nennen. Im Workshop stellen wir Methoden und Werkzeuge vor, mit denen Trainer, Coaches und Berater Entscheidungssituationen mit ihren Kunden zielgerichtet und ganzheitlich bearbeiten können.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.trainer-kongress-berlin.de

KURZMELDUNG

Kunst und KAIROS

08.11.2016: Am 28. Oktober 2016 fand die Premiere des neukonzipierten Workshops “Die Kunst des Entscheidens” in der Staatsgalerie Stuttgart statt. In Zusammenarbeit mit den Unternehmensberatern von Andy Duke, Mitglied des Pentaeder Instituts, wurde ein eintägiger Workshop kreiert, in dem neun Personen aus der süddeutschen Wirtschaft und Gesellschaft ihre eigenen Entscheiderpräferenzen erlebten: im wahrsten Sinne des Wortes mit Kunst und KAIROS.

Dabei führte der Kunstvermittler der Staatsgalerie, Steffen Egle, die Teilnehmer zuerst an ausgewählte Werke heran, während die beiden Berater Dirk Andreas Kochan und Claudia Maria Fürst von Andy Duke im Nachgang die persönlichen Betrachtungsweisen mit den jeweiligen KAIROS-Entscheiderprofilen abglichen und erläuterten. Durch zusätzliche Gruppenarbeiten profitierten die Teilnehmer von der einmaligen Erfahrung in inszenierten Entscheidungsprozessen und konnten somit ihre Entscheiderpräferenzen in “Echtzeit” nachvollziehen.

Die Bemühungen der Staatsgalerie um eine nachhaltige Verbindung von Kunst und Wirtschaft hat eine erfolgreiche Veranstaltung entstehen lassen: Der nächste Termin folgt am 11. November, weitere sind quartalsweise für das Jahr 2017 in Planung.

KURZMELDUNG

Neues Mitglied: Andy Duke GmbH

01.09.2016: Wir freuen uns sehr, die Andy Duke GmbH als neues Mitglied im PENTAEDER Institut willkommen zu heißen.

Als Begleiter von Veränderungsprozessen setzen die Berater aus Stuttgart den Ausgangspunkt bei der Optimierung der jeweiligen Entscheidungskultur. So vermitteln sie in komplexen Organisationen fluide Strukturen, die individuell zum Unternehmen passen und inhaltlich konsistent sind.

KURZMELDUNG

Das PENTAEDER-Modell kommt als Buch

29.02.2016: Unter dem Titel "Wie Organisationen gut entscheiden“ erscheint am 24. März 2016 das PENTAEDER-Modell in Buchform. Das Buch eröffnet Führungskräften einen neuen, erfrischenden Blick auf die Kernaufgabe „Entscheiden“ als die Basisoperation jeder Organisation. Aufbauend auf vielen beispielhaften Situationen beschreibt es das dafür entwickelte PENTAEDER-Modell und bietet konkrete Ansätze, um das Entscheiden in Organisationen angemessen und ganzheitlich zu verstehen und zu gestalten. Für den praktischen Einsatz werden zahlreiche Werkzeuge und Instrumente vorgestellt und leicht verständlich beschrieben.

Hauptautoren des Buchs sind Othmar Sutrich und Bernd Opp, die geistigen Väter des PENTAEDER-Modells. Als Mitautorinnen tragen Ulrike Sutrich, Dr. Cornelia Strobel und Susanne Delius die Gesamtverantwortung für das umfangreiche Kapitel zum Handwerkszeug. Zudem steuern die Institutsmitglieder Management Partner und Gebrüder Weiss wesentliche Artikel zur praxisbezogenen Anwendung in Organisationen bei.

Das Buch erscheint im Haufe Verlag und ist ab März im Buchhandel erhältlich. Weitere Informationen zum Buch finden Sie hier.

TERMINE

DECISIO-Weiterbildung 2016

26.02.2016: Zusätzlicher Termin für die Weiterbildung am 09.+10. Juni 2016
Erfolgsfaktor „Entscheiden“: Wie lässt sich das noch immer wenig erforschte Terrain der Entscheidungsprozesse in Organisationen bewusst und kraftvoll steuern? Mit der DECISIO-Weiterbildung entdecken Sie auf spannende und anschauliche Weise ein hervorragendes Instrument, um die Qualität von Entscheidungen in Unternehmen nachhaltig zu verbessern.

Weitere Informationen

KURZMELDUNG

Neues Mitglied Dr. Susanne Eckel

25.09.2015: Wir freuen uns sehr, Dr. Susanne Eckel als neues Mitglied im PENTAEDER Institut willkommen heißen zu dürfen.

Als Beraterin, Coach und Trainerin bei der grow.up. Managementberatung berät sie Kunden in allen Aspekten der Personal- und Organisationsentwicklung. Arbeitsschwerpunkte sind die Gestaltung und Begleitung von Veränderungsprozessen sowie die individuelle Förderung und Qualifizierung von Fach- und Führungskräften. „Das Thema Entscheiden spielt dabei in unterschiedlichsten Facetten immer eine Rolle“, so Susanne Eckel. „ Im PENTAEDER Institut finde ich die spezifische Fachkompetenz, treffe Vor- und Querdenker und kann eigene Ideen und Erfahrungen einbringen. Das passt einfach gut.“

TERMINE

Ausbildung zum PENTAEDER Berater

08.05.2015: Kostenfreies Vorgespräch vereinbaren
Das PENTAEDER Institut bietet, jeweils beginnend 2015 und 2016, wieder ca. 1-jährige Lernreisen zum PENTAEDER Berater an. Nach Abschluss der Lernreise sind die Teilnehmer zertifizierte Anwender des PENTAEDER Know-hows zum Thema Entscheiden in Organisationen und berechtigt, qualitätsgesichert die Marke PENTAEDER zu nutzen.

Weitere Informationen

TERMINE

KAIROS Best Practice Vertiefungstage

16.03.2015: KAIROS-Zertifizierte, die das Instrument in Workshops und Seminaren einsetzen möchten, können ihre Anwenderkenntnisse in diesem Workshop vertiefen. Lernen Sie neue Formate für die Anwendung kennen, erhalten Sie ein vertieftes Verständnis vom Entscheiden in Organisationen und nutzen Sie unser Angebot zum Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen.

Weitere Informationen

KURZMELDUNG

Erfolgreiche Expedition bei der BPO Beratergruppe

07.08.2014: Für eine Reise durch den DECISIO Kontinent des Entscheidens war das PENTAEDER Institut am 11. Juli 2014 zum Gastvortrag auf der Jahresveranstaltung der BPO Beratergruppe eingeladen. 

Gemeinsam mit den Teilnehmern näherten sich die Institutsmitglieder Othmar Sutrich (Sutrich Organisationsberatung) und Dr. Cornelia Strobel (NEXT IMPACT GmbH) dabei der Frage, wie sich der Erfolgsfaktor „Entscheiden“ in Organisationen bewusst und kraftvoll steuern lässt. Warum müssen wir uns mit dem Thema „Entscheiden“ überhaupt auseinandersetzen? Wie können wir Entscheidungsprozesse konkret und wirksam gestalten? In welcher Form lässt sich DECISIO dabei besonders gut anwenden? Durch die während des Vortrags praktizierte Mischung aus Theorie und Selbsterfahrung wurden die Teilnehmer nicht nur unterhalten und für das Thema begeistert, sondern auch nachdenklich gemacht, weitergebracht und angeregt weiterzudenken. Abgerundet wurde diese erfolgreiche Präsentation des PENTAEDER Instituts im Anschluss durch spannende Gespräche und Diskussionen mit den Teilnehmern.

„Die Expedition mit 45 Teilnehmern war sehr erfolgreich. Wir sind gemeinsam gestartet und auch wieder gemeinsam angekommen.“, so Dr. Cornelia Strobel, Geschäftsführerin von NEXT IMPACT und Vorstandsvorsitzende des PENTAEDER Instituts. „Wir bedanken uns bei BPO sehr herzlich, dass wir diesen gelungenen Rahmen füllen durften!“

Das Handout zur Veranstaltung gibt es nebenstehend zum Download.