Die Kraft der ungeschriebenen Gesetze

DECISIO-Code
Entscheidungskultur

DECISIO-CODE im Überblick

Entscheidungskultur entschlüsseln

Jede Organisation hat eine typische Entscheidungskultur. Im DECISIO-Code sind die kulturellen Wurzeln, die impliziten Grundüberzeugungen und Werte der Organisation, die das konkrete Entscheidungsverhalten prägen, enthalten. Er betrachtet die gesamte Organisationskultur wie aus einem Brennglas und setzt sich mit dem aus unserer Sicht wichtigsten und wirksamsten Kulturteil „Wie entscheiden wir hier“ auseinander. Fakt ist jedoch: Kaum eine Organisation ist sich ihrer Entscheidungskultur bewusst. Das birgt Gefahren.

Kulturelle Überzeugungen können der Umsetzung von Veränderungszielen im Wege stehen. Will die Organisation in Zukunft innovativere Produkte schneller und vermehrt entwickeln, Fehler werden jedoch aus Angst vor negativen Konsequenzen verheimlicht, wird sie das gesetzte Veränderungsziel ohne Arbeit an der Entscheidungskultur kaum nachhaltig umsetzen können. Die Entscheidungskultur bewusst zu kennen ist daher der erste Schritt, sozusagen die Königsdisziplin zur Erfolgssicherung von Change-Projekten. Mit dem Instrument DECISIO-Code lässt sich die Entscheidungs-DNA jeder Organisation entschlüsseln und damit die Veränderungsfähigkeit der Organisation erhöhen.

Muster erfassen

Um die zugrundeliegenden Werte, Faustregeln und Grundüberzeugungen der Entscheidungskultur zu erfassen, bedarf es eines tiefen Blicks auf die Gesamtorganisation. Alleine schon diese kritische Reflexion der eigenen mentalen Modelle zum Entscheiden ist ein Lernprozess, der Wirkung zeigt. Es lohnt sich also. Dafür nutzen wir beim DECISIO-Code u.a. folgende Methoden:

  • Artefakteanalyse
  • Beobachtung
  • Befragungen / Einzel- und Gruppeninterviews

Wir analysieren das Entscheidungsverhalten in der Organisation und bilden Hypothesen für die erlernten, tief verankerten Überzeugungen im DECISIO-Code. Welche Widersprüche zwischen Wunsch und Realität sind beobachtbar? Welche Werte, welche typischen Glaubensätze stecken dahinter? Wo passt der DECISIO-Code zum Wunschbild des Entscheidens und wo ist er hinderlich? In welche Richtung braucht es eine Weiterentwicklung des DECISIO-Codes?

Das Vorgehen sowie die Methoden, die einer DECISIO-Code-Analyse unterliegen, orientieren sich immer an der Praxis. Das heißt: Sie werden unternehmensspezifisch konzipiert. Entsprechend variieren die Methoden und deren Kombination. Die DECISIO-Code-Analysen werden in der Folge sukzessive auf wenige Dimensionen reduziert und so auswertbar und nutzbar gemacht.