Mehrdimensionale Entscheidungsprozesse
in komplexen Organisationen.


Was ist das Pentaeder-Konzept?

5 Kernaussagen

  1. Auf den Punkt gebracht: Unternehmen und andere Organisationen sind um Risiken herum gestrickt. Gefahren und Chancen außerhalb und innerhalb sind ihr A&O. Sie zu handhaben ist der Kern des Entscheidens und damit der Kern der Organisationen. Nichts sonst. Alles und alle in Unternehmen sind mit nichts anderem beschäftigt. Die Frage ist nur, wie bewusst und professionell sie das tun. Es ist eine Frage der Risikokompetenz und Urteilskraft der Organisation und ihrer Stakeholder.
  2. Der Pentaeder ist die einfachst mögliche graphische Darstellung der notwenigen Elemente für das hoch komplexe Entscheiden in Organisationen. Er ist trotz aller Einfachheit vollständig. Mit der Pentaeder-Logik lassen sich ein gelingendes Entscheiden gestalten und misslingendes erklären.
  3. Die 5 Eckpunkte kennzeichnen, um was und wen es geht:
    • Die Spitze des Pentaeders stellen die Entscheidungsprozesse dar, mit denen die Risiken gehandhabt werden. Sie selbst sind ebenfalls riskant.
    • Die seitlich zu sehenden Eckpunkte stellen diejenigen dar, die die Risiken wahrnehmen, einschätzen und handhaben. Es sind die Personen in ihren betrieblichen Funktionen und Rollen, die Teams, Gremien und Netzwerke sowie die ganze Organisation als soziales System.
    • Die Basis, auf der der Pentaeder steht, sind die Risiken in der Sache mit ihren Doppeldeutigkeiten und Ambivalenzen als Chancen und Gefahren, um die sich alles Handeln in Organisationen dreht.
  4. Die Verbindungslinien zwischen den Eckpunkten stellen das unglaublich vielfältige Zusammenspiel der 5 Eckpunkte beim Entscheiden dar.
  5. Alles Weitere auf den Websites des Pentaeder-Instituts, von das-entscheiden.com, des Buches „Wie Organisationen gut entscheiden“ und der Beratungs- und Seminarangebote der Partner sind Konkretisierungen, Instrumente, Anwendungsbeispiele und Anleitungen für bewusstes und professionelles Entscheiden. Sie sind auf Effektivität und Effizienz gerichtet.